Keine sexuelle Indoktrinierung an Floridas Schulen

Ab Juli werden Eltern von Kindergartenkindern und den jüngsten Grundschülern im republikanisch regierten US-Bundesstaat Florida rechtlich abgesichert sein vor sexueller Indoktrinierung. Sie werden wieder darauf vertrauen können, daß Bildung in der Schule im Fokus steht und sie als Eltern juristische Schritte unternehmen können, sollten ihre Kleinen durch LSBTQ-Propaganda beeinflußt werden. Ron DeSantis, republikanischer Gouverneur von … Weiterlesen Keine sexuelle Indoktrinierung an Floridas Schulen

Brisante Details zur Studie über Pädo-Netzwerke

Eine erschütternde Analyse zu dem bisher veröffentlichten Teil der Studie über pädosexuelle Netzwerke von Sven Reiß und Iris Hax liefert ein Gastautor der "Demo für Alle". Des weiteren spricht er mögliche Gründe für die Geheimhaltung des Rests der Studie offen an - Namen aus Politik und Justiz gehören zum Täterkreis: "Das Vorwort der Vorsitzenden der … Weiterlesen Brisante Details zur Studie über Pädo-Netzwerke

Orban plant Beendigung der LGBT-Propaganda in Schulen

Die Verbreitung von Inhalten, die Homosexualität und Geschlechtsumwandlungen propagieren, sowie pornographische Inhalte generell sollen in der Schule, in Werbung  und TV verboten werden. Damit will man Minderjährige in Zukunft vor schädlichen Konsequenzen schützen.

Alles kann und alles muss – Rezension der BZgA-Broschüren „sex ’n’ tipps“

1, 2, 3, 4 … 13 Broschüren der BZgA von jeweils 20 Seiten für Jugendliche zur Sexualaufklärung – eine gute Möglichkeit vielleicht, die neuen Generationen für die Liebe und die Weitergabe des Lebens, für Verantwortung und Selbsthingabe, Freundschaft und Familie zu begeistern. Doch wer danach bei der BZgA sucht, der sucht vergeblich. Hier gilt vielmehr: Mach was und mit wem du willst, Hauptsache nicht ohne.

Indoktrination im Klassenzimmer

Zwanzig Jahre nach „Lieben, Kuscheln, Schmusen“ hat Sexualpädagogin Beate Martin wieder ein Buch für den Sexualkundeunterricht geschrieben. Mit schamverletzenden und suggestiven Übungen will sie Kinder und Jugendliche „sexuell bilden“ – an den Eltern vorbei.

Bundesregierung einigt sich auf „Kinderrechte“-Gesetzentwurf: Jetzt Telefonwelle bei MdBs starten

„Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass!“ – Nach diesem Motto soll jetzt als großer Durchbruch der Bundesregierung eine inhaltliche Leerformel sogenannter „Kinderrechte“ das Grundgesetz aufblähen – angeblich ohne das Elternrecht zu mindern. Aber genau das ist eine Lüge.

Masturbation und Körpererkundungen in Kitas

Neben Essen, Schlafen, Spielen sollen Kinder in der Kita nun auch einen unbefangenen Umgang mit Sexualität und ihrem eigenen Körper erlernen. Dies stärke das Selbstwertgefühl der Kinder und fördere ihre Beziehungs- und Liebesfähigkeit. Das jedenfalls behauptet das sexualpädagogische Konzept von Dreist e.V., mit dem der Verein auch Kindertageseinrichtungen schult.

4 Wege, wie Sie Ihre Kinder vor der Vereinnahmung durch die Linke schützen

Foto: Freepik (Ausschnitt) Ein Debattenbeitrag von Katy Faust (USA): Unsere Kinder mit dem nötigen Rüstzeug für ihr Leben auszustatten, kann bedeuten, dass wir mit ihnen vorzeitig über schwierige und unangenehme Dinge sprechen müssen. Tun wir dies nicht, schützen wir sie nicht, sondern verurteilen sie dazu, von links vereinnahmt zu werden. "Du denkst also nicht, dass die Homo-Ehe … Weiterlesen 4 Wege, wie Sie Ihre Kinder vor der Vereinnahmung durch die Linke schützen

Die pädophilen Verstrickungen von Pro Familia

Immer wieder veröffentlichte pro familia Beiträge, die Pädophilie verharmlosen und sogar verteidigen. Eine umfassende Recherche des Tagesspiegel vor einigen Jahren brachte pikante Details ans Licht. Eine klare Distanzierung von ihren Pädoverstrickungen fällt pro familia bis heute schwer. »Schon das Kleinkind hat sexuelle Bedürfnisse. Es will sie befriedigen. Die Sexualität des Kleinkinds drückt sich u.a. im Spielen mit … Weiterlesen Die pädophilen Verstrickungen von Pro Familia